MMXI-Studie: Wenig Schnäppchenjäger und Entertainmentfans im Netz

Freitag, 10. November 2000

MMXI-Studie: Wenig Schnäppchenjäger und Entertainmentfans im Netz Europäische Internetnutzer lassen sich in sieben Gruppen einordnen. Nach den Ergebnissen einer Studie des Marktforschgungsunternehmens MMXI Europe in Nürnberg teilt sich die Cummunity der User in Surfer, Schnupperer, Bequeme, Kontakter, Infonutzer, Schnäppchenjäger und Unterhaltungssuchende.

Surfer verbringen danach im Schnitt 13.4 Stunden pro Monat im Netz und bewegen sich dabei zügig von Domain zu Domain. Sie sind größtenteils (88 Prozent) männlich und häufig technikorientiert. Sie machen 11 Prozent der Nutzer aus, dabei gehen allerdings 28 Prozent der online verbrachten Zeit auf ihr Konto.

Knapp ein Drittel der Nutzer sind Schnupperer. Sie verbringen monatlich nur knapp 4,4 Stunden im Internet, was dem Durchschnitt der Befragten Nutzer entspricht. Wie die Surfer bewegen sie sich schnell von Seite zu Seite und wechseln dabei schnell die Themengebiete.

Bequeme kennen das World Wide Web bereits seit Jahren und nutzen es für die praktischen Dinge des Lebens wie Buchbestellungen oder Transaktionen. Sie stellen 21 Prozent des Gesamtnutzer. Vor allem zur Kommunikation setzen Kontakter das Internet ein. Sie sind selten online. In der knappen halben Stunde, die sie wöchentlich im Netz verbringen, arbeiten sie vor allem ihre Mails auf. Auch Infonutzer verbringen wenig Zeit im Netz. Sie konzentrieren sich vor allem auf Websites, die informieren, wie Finanz- oder Wirtschaftsangebote.

Nur drei Prozent der Gesamtnutzer gehört zu den Schnäppchenjäger, die auf der Suche nach interessanten Angeboten sind und besonders häufig online einkaufen. Nicht selten macht ihnen die Suche mehr Spaß als das Finden. Fast die Hälfte ihrer Zeit verbringen sie bei Auktionen. Die Gruppe der Unterhaltungssuchenden macht ebenfalls nur drei Prozent der Internetnutzer aus. Diese Gruppe verbringt viel Zeit -- mehr als der Durchschnitt - im Netz und konzentriert sich dabei auf ihre Hobbies wie Computerspiele oder Sport.
Meist gelesen
stats