MMXI-Studie: Trotz Zuwachs blieb der Boom im Online-Weihnachtsgeschäft aus

Dienstag, 06. Februar 2001

Ein wenig negativer als ihre Kollegen von GFK bewerten die Marktforscher von MMXI Europe die Entwicklung des Online-Weihnachtgeschäfts im vergangenen Jahr. Zwar zeige die Reichweite der E-Commerce-Angebote in Deutschland insgesamt einen positiven Trend auf. Ein wirklicher Durchbruch sei jedoch ausgeblieben.

Deutlich angestiegen ist im Weihnachtsmonat nach Angaben der Forscher vor allem die Anzahl der Internetnutzer. Während im Dezember 1999 lediglich jeder Dritte online bummelte, tat dies im Jahr darauf bereits jeder Zweite. In den Top Ten der deutschen Retail-Sites im Dezember hat sich laut MMXI-Studie auf den ersten drei Rängen im Vergleich zum Vorjahr nichts verändert. Auf den Plätzen eins bis drei rangiert amazon.de, gefolgt von bol.de und quelle.de. Die Analyse der Reichweiten aller Angebote habe außerdem gezeigt, dass das Segment der elektronischen Grüße von der Weihnachtszeit besonders stark profitiert habe.
Meist gelesen
stats