MME Moviement zieht positive Bilanz

Dienstag, 05. April 2005
Themenseiten zu diesem Artikel:

Geschäftsjahr Umsatz Abschreibung Zins Sat.1 Münster ARD


Der TV-Produzent Me, Myself & Eye Entertainment (MME Moviement) erzielte im Geschäftsjahr 2004 einen Umsatz von 50,8 Millionen Euro, 2003 waren es noch 17,5 Millionen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte von 1,3 Millionen Euro 2003 auf 4,7 Millionen Euro. Vor allem profitierte der TV-Produzent nach eigenen Angaben von der Übernahme der Moviement-Gruppe, die seit August 2004 im Konzern konsolidiert ist. Auch für das Jahr 2005 ist der Vorstand des Konzern optimistisch und rechnet mit weiteren Umsatz- und Ertragssteigerungen. MME Moviement produziert unter anderem "Das Familiengericht" (Sat 1), Tatort Münster" (ARD/WDR) und "Top of the Pops" (RTL). ra
Meist gelesen
stats