MGM-Chef Michael Wölfle wirft das Handtuch

Mittwoch, 27. Oktober 1999

Michael Wölfle, 49, Geschäftsführer der Media-Gruppe München und Vorstand für Vermarktung und Multimedia der Pro Sieben Media AG, verlässt das Haus zum 1. November "auf eigenen Wunsch". Er wird sich als Medienunternehmer selbstständig machen. Sein Abgang kommt nicht überraschend: Wie der scheidende Pro-Sieben-Vorstandschef Georg Kofler konnte sich Wölfle nicht mit der Eingliederung der Pro-Sieben-Gruppe in die Kirch-Familie und dem damit verbundenen Verlust der Eigenständigkeit abfinden. Die engere Kooperation der MGM mit dem Sat 1-Vermarkter Media 1 wird jetzt wohl der neue MGM-Geschäftsführer Peter Christmann vorbereiten. Nach Zwist mit Wölfle war der 35jährige Verkaufsleiter seit Mitte September beurlaubt.
Meist gelesen
stats