MDR und WAZ geben Details zur Online-Kooperation bekannt

Donnerstag, 22. Januar 2009
Ab Februar wird der MDR die ZGT mit täglich drei bis vier Beiträgen beliefern
Ab Februar wird der MDR die ZGT mit täglich drei bis vier Beiträgen beliefern

Der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) und die zum Essener WAZ-Konzern gehörende Zeitungsgruppe Thüringen (ZGT) arbeiten, wie HORIZONT.NET bereits berichtet hat, künftig im Internet zusammen. Nun gibt der MDR neue Details zur Kooperation bekannt. Ab Februar wird der MDR die ZGT mit täglich drei bis vier Beiträgen aus den Sendungen „Thüringen Journal", „Sport im Osten" und „MDR aktuell" beliefern. Die Beiträge werden auf  Portalen der „Thüringer Allgemeinen", „Ostthüringer Zeitung" und „Thüringischen Landeszeitung" zu sehen sein.

Der ZGT will durch die Kooperation das Online-Angebot im Bereich Bewegtbilder ausbauen. Die Kooperation wird von MDR-Seite über die Vermarktungstochter Telepool abgewickelt. Der Vertrag läuft befristet bis Jahresende.

„Die Kooperation zwischen den beiden großen Medien-Partnern in Thüringen erschließt für den MDR neue Zielgruppen und stärkt die regionale Verankerung des Senders im Bewusstsein der Internet-Nutzer", erklärt Werner Dieste, Direktor des MDR Landesfunkhauses Thüringen. HOR
Meist gelesen
stats