MDR beurlaubt Kika-Programmgeschäftsführer

Donnerstag, 20. Dezember 2012
Karola Wille hat den Programmchef des Kika beurlaubt
Karola Wille hat den Programmchef des Kika beurlaubt

Der Betrugsskandal beim Kindersender Kika holt den Mitteldeutschen Rundfunk wieder ein: Am Mittwoch Abend teilte der Sender mit, dass der Programmgeschäftsführer des Kinderkanals beurlaubt wurde. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Erfurt hatte den MDR am Dienstag darüber informiert, dass gegen den Programmchef ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde, das im Zusammenhang mit dem Betrugsskandal um einen ehemaligen Herstellungleiter steht. Dieser hatte den Sender mit fingierten Rechnungen um mehrere Millionen Euro geprellt. Im vergangenen Jahr war der Mann zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt worden.

Der Skandal hatte den innerhalb der ARD für den Kindersender zuständigen MDR über ein Jahr lang in Atem gehalten. MDR-Intendantin Karola Wille und der beurlaubte Programmchef haben den Ermittlungsbehörden ihre volle Unterstützung bei der Aufklärung der Vorwürfe zugesagt. dh
Meist gelesen
stats