MBO bei Wysiwyg

Donnerstag, 26. Februar 2004

Bei der Düsseldorfer Newmedia-Agentur Wysiwyg hat es einen Management-Buyout gegeben. Geschäftsführer Florian Breiter, 31, Creative Director Alexander Koch, 36, und der technische Direktor Siegfried Osterloh, 36, halten nun jeweils ein Drittel an Wysiwyg. Angeschoben wurde der MBO durch die Verschmelzung der Werbeagentur Rempen & Partner mit ihrer Havas-Schwester Euro RSCG und dem Rückzug von Haupteigner Stefan Telegdy aus dem Unternehmen. Die französische Werbeholding Havas war mit 23, Thomas Rempen mit 20 und Telegdy mit 45 Prozent an Wysiwyg beteiligt.

Die Düsseldorfer können zudem Neugeschäft vermelden: Seit jüngstem steht TDK Europe auf der Kundenliste von Wysiwyg, die außerdem Unternehmen wie die Deutsche Telekom, 3M und Thyssen Krupp Services umfasst. Wysiwyg beschäftigt derzeit 26 Mitarbeiter und hat 2003 einen Hononarumsatz von 1,76 Millionen Euro erwirtschaftet. ems
Meist gelesen
stats