MA 98: TV Spielfilm erstmals vor dem Stern

Mittwoch, 29. Juli 1998

Die fünfte Print-Media-Analyse (MA 98) liefert plausible Reichweitenergebnisse. Analog zur AWA verliert die Mehrzahl der Publikumstitel an Reichweite oder stagniert. "Focus" kommt auf eine Gesamtreichweite von 9,1 Prozent (minus 1,2 Prozent) und liegt wie in der MA 97/II mit dem "Spiegel" (minus 0,5 Prozent) gleichauf . Der "Stern" verlor gegenüber der MA 97/II 470.000 Leser pro Ausgabe (LpA) und kommt auf 11,2 Prozent oder 7,10 Millionen LpA. Reichweitenstärkste Kaufzeitschrift und damit in der MA erstmals vor dem "Stern" ist "TV Spielfilm", die mit 7,27 Millionen Lesern um 490.000 LpA zulegte. Der Abstand zwischen "TV Spielfilm" und "TV Movie" vergrößert sich leicht, das 5,5 Prozentoder 330.000 Leser verliert. Ein Blick in die Trend-MAs zeigt jedoch, daß sich beide Titel in der Reichweite stabilisiert haben (0,1 Prozentpunkte Unterschied zum Herbst-Trend 97). Der Einbruch von "Movie" in der MA 97/II und der Trend-MA Herbst 97 setzt sich jedoch fort. "TV Today" stagniert mit 4,7 Prozent Gesamtreichweite. Die wöchentlichen Programmies verlieren weiter, doch auch hier sind die großen Turbulenzen offenbar vorbei. Ausnahme ist die "Fernsehwoche" (plus 7,4 Prozent). Erfolgreich starteten die MA-Newcomer wie "Computer-Bild" (2,9 Prozent LpA, 1,87 Millionen Leser), "Amica" (1,2 Prozent LpA, 740.000 Leser), "Joy" (0,6 Prozent LpA, 380.000 Leser) und "Familie & Co" (0,9Prozent LpA, 570.000 Leser).
Meist gelesen
stats