M. DuMont Schauberg lässt PDF-Zeitung für Kids jetzt auch drucken

Donnerstag, 27. März 2008
Das Galaxo-Maskottchen
Das Galaxo-Maskottchen
Themenseiten zu diesem Artikel:

Schauberg Mitteldeutsche Zeitung Mitteldeutschland


Während viele Zeitungen die junge Zielgruppe über ihre Online-Auftritte erreichen wollen, setzt die "Mitteldeutsche Zeitung" (MZ) wieder verstärkt auf Print. Das zur Unternehmensgruppe M. DuMont Schauberg gehördende Blatt bringt seine Kinderzeitung "Galaxo" ab dem 11. April nun auch in gedruckter Form auf den Markt. Bislang ist sie nur als PDF-Datei erhältlich. "Der Bezug über E-Mail ist für viele noch immer eine Hürde", begründet MZ-Chefredakteur Jörg Biallas den Schritt zum Printexemplar. "Galaxo" startete vor einem Jahr und zählt seitdem rund 3000 Abonnenten. Das DIN-A4-Format erscheint auch künftig dienstags und freitags, wird jedoch von drei auf vier Seiten erweitert. Die Zeitung enthält aktuelle, für Kinder aufbereitete Nachrichten aus Mitteldeutschland und der Welt. Dazu kommen Veranstaltungs-, Hör- und Lesetipps sowie ein Kommentar, geschrieben von einem Kind.

Interessierte MZ-Abonnenten erhalten die gedruckte Variante nach Anmeldung kostenlos. Die Kinderzeitung wird ihnen dann mit der MZ mittwochs und samstags ins Haus geliefert. Nicht-Abonnenten können die gedruckte Ausgabe für 4,90 Euro beziehen. Die PDF-Version bleibt für alle kostenlos. bn

Meist gelesen
stats