Lycos will Dachmarkenstrategie europaweit umsetzen

Freitag, 17. August 2001
Will die Marke Lycos stärken: Erik Friemuth
Will die Marke Lycos stärken: Erik Friemuth

Die von Lycos Europe zu Jahresbeginn beschlossene Dachmarkenstrategie wird nun offenbar auch schrittweise auf der Produktebene umgesetzt. Wie Erik Friemuth, Content Director bei Lycos Deutschland in Gütersloh, im Gespräch mit HORIZONT.NET ankündigt, sollen nach dem für die kommende Woche geplanten Relaunch der deutschen Website die Designvorgaben europaweit gestrafft werden. "Während wir in der Vergangenheit eine Mehrmarkenstrategie verfolgt haben, wollen wir künftig die CI der Dachmarke Lycos europaweit durchsetzen", erklärt Friemuth die Strategie. Zudem sollen auch bisherige Submarken wie etwa Tripod oder Angelfire noch deutlicher an die Marke Lycos angelehnt werden.

Anders als Wettbewerber wie etwa die Website Fireball, die sich nun eher als reine Suchmaschine ohne Inhalte am Markt positioniert, will Lycos laut Friemuth auch in Zukunft an der Portalstrategie festhalten. "Neben den Key-Features Mail, Suche, Shopping und Mobile wollen wir auch das Contentangebot noch weiter ausbauen", so Friemuth. Bereits in der kommenden Woche soll im Rahmen des Relaunches ein stark erweiterter Sport-Channel live gehen. Hier werde man in Zusammenarbeit mit dem Partner Sports.com den Usern künftig unter anderem auch Liveberichterstattung anbieten.

Zudem will Lycos den Usern künftig auch kostenpflichtige Inhalte und Services verkaufen, um so seine Bilanzen aufzubessern. Aber: "Bislang kostenlose Angebote werden auch in Zukunft nichts kosten", beschwichtigt Friemuth. Gebühren sollen vielmehr nur für zusätzliche Serviceangebote erhoben werden. So ist damit zu rechnen, dass das Unternehmen ähnlich wie GMX seinen Usern gegen Bezahlung einen größeren Speicherplatz für seinen Mail-Account zur Verfügung stellt. Weitere kostenpflichtige Dienste sollen ab Oktober gestartet werden, wenn eine neue Version des Mobile-Channel live geht. Eine Kampagne zum Relaunch ist derzeit noch nicht geplant.
Meist gelesen
stats