Lycos macht den Standort Österreich dicht

Donnerstag, 06. Dezember 2001

Die Sparmaßnahmen bei Lycos haben ein weiteres Opfer gefordert. Die im Oktober 2000 gegründete Niederlassung von Lycos Austria wird geschlossen. Der Internetauftritt Lycos.at, der erst im April 2001 gelauncht wurde, soll nach Angaben einer Unternehmenssprecherin in Zukunft von Deutschland aus mitbetreut werden.

Noch vor wenigen Monaten sollte Lycos.at kräftig ausgebaut werden. Zu diesem Zweck wurde das Portal in einer integrierten Marketingkampagne beworben. Ziel war es, Lycos mittelfristig zu einem der führenden Internetdienste in Österreich zu machen. Über die Zukunft von Martin Göbel, Geschäftsführer bei Lycos Austria, herrscht bislang noch Unklarheit.
Meist gelesen
stats