Lycos kündigt Akquisitionen in Europa an

Mittwoch, 17. November 1999

Die amerikanische Internet-Gesellschaft Lycos hat Akquisitionen in Europa angekündigt. Nachdem das Unternehmen in die Gewinnzone eingetreten ist, kündigte es nun ein verstärktes Engagement auf dem europäischen Kontinent an. Lycos, deren Internet-Suchmaschine zu den meist besuchtesten der Welt gehört, verdoppelte im Geschäftsjahr 1999/2000 seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahr. Nach Unternehmensangaben verbuchte das amerikanische Unternehmen einen Umsatzanstieg von 126 Prozent. Alleine im ersten Quartal des Gesachäftjahres 1999/2000 hat Lycos etwa 56 Millionen Dollar umgesetzt. Ohne Berücksichtigung von Akquisitions- und Fusionskosten erzielte es einen Nettogewinn von 714 000 Dollar, unter Einfluss von Übernahme- und Sonderausgaben machte Lycos jedoch einen Verlust von 27,5 Millionen Dollar. Die notwendigen finanziellen Mittel für zukünftige Akquisitionen in Europa werde durch das Joint Venture Lycos Bertelsmann zur Verfügung gestellt. Bertelsmann hatte bereits zuvor angekündigt, in Firmen im E-Commerce und Internet-Bereich zu investieren.
Meist gelesen
stats