Lycos gibt Preisspanne für Börsengang bekannt

Dienstag, 14. März 2000

Die Suchmaschine Lycos Europe mit Sitz in Gütersloh hat die Bookbuilding-Spanne für ihren anstehenden Börsengang bekannt gegeben. Die Preisbildung liegt zwischen 19 und 24 Euro je Inhaberstammaktie. Bei einer Ausgabe von bis zu 4,2 Millionen Aktien können zwischen 612 und 773 Millionen Euro in die Kassen von Lycos fließen. Die Erlöse aus dem Börsengang sollen zur Finanzierung weiterer Expansionen eingesetzt werden. Christoph Mohn, neben Bertelsmann und Lycos Anteilseigner von Lycos Europe, kündigte den Aufbau neuer Dienste und weitere Zukäufe an. Die Zeichnungsfrist, die am 13. März begonnen hat, läuft noch bis 20. März. Der Handel der Aktien am Neuen Markt soll voraussichtlich am 22. März aufgenommen werden.
Meist gelesen
stats