Lycos Frankreich strukturiert um

Montag, 02. Juli 2001

Das Internetportal Lycos speckt in Frankreich ab. Mit drei Hauptmaßnahmen soll der Break-even endlich in Sicht gelangen, so das Unternehmen. Die Kosten der technischen Infrastruktur und die Marketingbudgets sollen reduziert werden, dazu soll mehr Druck auf die Produktivität ausgeübt werden. Verbunden mit einem Sozialplan sollen zudem Stellen abgebaut werden. 20 bis 40 Arbeitsplätze könnten von den Sparmaßnahmen betroffen sein, heißt es offiziell. Lycos Europe befindet sich langsam auf dem Weg der Sanierung: Im 3. Quartal des Geschäftsjahres 2000/2001 wurden noch 45,4 Millionen Euro Verlust gemacht, im Vorjahreszeitraum waren es noch 87,5 Millionen Euro.
Meist gelesen
stats