Lycos-CEO Christoph Mohn tritt zurück

Montag, 27. April 2009
Christoph Mohn verlässt Lycos
Christoph Mohn verlässt Lycos

Nachdem Christoph Mohn, CEO von Lycos, im November den Verkauf und damit das Aus der Internetmarke bekanntgeben hat, wird er selbst das Unternemen am 28. Mai verlassen. Mit seinem Rücktritt nach Ablauf der ordentlichen Hauptversammlung soll gleichzeitig Fred Wilsdorf als neues Vorstandsmitglied und damit als Mohn-Nachfolger vorgeschlagen werden. Seit 1997 ist Mohn, Sohn des Bertelsmann-Patriarchen Reinard Mohn, CEO bei Lycos. Davor arbeitete er als Vize-Präsident bei der Bertelsmann-Tochter Telemedia. Seine Karriere startete der 44-Jährige ebenfalls beim Familien-Unternehmen. In Hong Kong und New York war er seit 1990 für die Bertelsmann Music Group tätig. Nach zwei Jahren wechselte er dann zur Unternehmensberatung McKinsey, um dann 1996 für kurze Zeit nochmal in den Familien-Konzern zurückzukehren. nk
Meist gelesen
stats