Lufthansa will Online-Buchungen über Internetportale ausbauen

Dienstag, 06. März 2001

Zum weiteren Ausbau des Online-Geschäfts will die Lufthansa ihr Angebot demnächst neben den Portalen von T-Online und Amazon auch auf der Einkaufs-Site der Deutschen Post, Evita, sowie dem Freizeitportal Qivive platzieren. Qivive ist ein Joint Venture der Lufthansa-Tochter Start Amadeus, der Deutschen Entertainment sowie dem Axel-Springer-Verlag. Thierry Antinori, Bereichsvorstand Vertrieb der Lufthansa Passage Airline, kündigte auf der ITB in Berlin an, dass im Jahr 2005 bereits ein Viertel der Flugtickets online verkauft werden soll.
Meist gelesen
stats