Lufthansa arbeitet an europäischem Online-Reise-Portal

Donnerstag, 11. Mai 2000

Zusammen mit zehn großen Fluggesellschaften arbeitet die Lufthansa an der Gründung des ersten europäischen Airline-übergreifenden Online-Reisemarkts. Die neue Website soll der breiten Öffentlichkeit Zugang zu den aktuellsten Preisinformationen verschaffen und auch die jeweils günstigsten Preise der Gesellschaften beinhalten. Ziel ist es, dass die Site innerhalb der nächsten zwei Jahre einen signifikanten Anteil der europäischen Online-Reisebuchungen abdeckt. Partner der Lufthansa sind dabei Air France, British Airways, Alitalia, KLM, Iberia, SAS, Aer Lingus, Austrian Airlines, British Airlines, British Midland und Finnair. Die Website soll in den nächsten Monaten einen Namen bekommen und Ende des Jahres online gehen. Die beteiligten Gesellschaften bleiben Wettbewerber und wollen keine Preisgestaltung vornehmen oder unternehmensinterne Informationen austauschen. Grundsätzlich geht man davon aus, dass der Online-Reisemarktplatz die Kosten der beteiligten Unternehmen für den Flugscheinverkauf erheblich senken wird.
Meist gelesen
stats