Ludger Staby übernimmt Aufsichtsratsvorsitz der Wünsche AG

Dienstag, 14. September 1999

Ludger W. Staby, derzeit Vorstandssprecher der Beratungsgesellschaft Wirtschaft Medien Politik, wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Wünsche AG in Hamburg. Der 64jährige Staby löst Dr. Harald Erichsen, 68, ab, der ebenso wie Kai Wünsche, 60, am 30. September 1999 aus dem Aufsichtsrat ausscheidet. Gleichzeitig tritt Gerhard Janetzky, 49, in den Aufsichtsrat ein. Janetzky ist Vorstandsvorsitzender der Klingel-Gruppe in Pforzheim und war zuvor unter anderem als Geschäftsführer der Heine-Gruppe tätig. Die Wünsche AG verändert auch ihre Aktionärsstruktur. Kai Wünsche gibt einen Teil seiner Aktien ab, die innerhalb des Pools umplaziert werden. Dem Pool gehören eine Investorengruppe, die von dem Hamburger Unternehmer Albert Büll geführt wird, sowie Dr. Peter Littmann und Kai Wünsche an. Der Pool kontrolliert die Mehrheit der Stimmrechte der Wünsche AG.
Meist gelesen
stats