Lokalsender wollen gemeinsamen Programmpool

Mittwoch, 25. November 1998

Die Deutschen Lokal- und Ballungsraumsender planen, einen gemeinsamen Programmpool zu schaffen und sich künftig auch gemeinsam zu vermarkten. Zum Geschäftsführer des neuen Netzwerks, das den vorläufigen Titel "Deutschland TV" trägt, wurde Ingo Borsum, Geschäftsführer von Hamburg 1, gewählt. DieStärke der Sender seien zwar ihre jeweiligen lokalen Berichterstattungen und Schwerpunkte, aber für die nationale Werbung müßten einheitliche Formate angestrebt werden, wie zum Beispiel ein Metropolenmagazin, das für mehrere Lokalsender interessant sei. Die technische Reichweite der gesamten Lokal- und Ballungsraumsender liegt bei 18 Millionen Haushalten.
Meist gelesen
stats