Lidl verjüngt den Vorstand

Montag, 02. Januar 2006

Die Discounter Lidl hat seine Führung umgebaut und deutlich verjüngt. Wilfried Oskierski ist neuer Vorstandsvorsitzender Lidl Stiftung in Neckarsulm. Der 41-Jährige löst Walter Pötter, 61, und Olaf Arnaschus, 42 ab, die das Unternehmen seit Frühjahr als Doppelspitze geführt hatten. Stellvertreter von Oskierski ist ab sofort Karl-Heinz Holland. Der 38-Jährige ist gleichzeitig als Vorstand für den Einkauf zuständig. Als neuer operativer Deutschland-Chef tritt der 42-jährige Frank-Michael Mros an. Diese Position hatte bislang Oskierski bekleidet. Oskierski, der 2003 bei Lidl als Geschäftsführer ausgeschieden war, kam erst im Oktober nach einem kurzfristigen Gastspiel bei der Edeka-Discounttochter Netto wieder zurück nach Neckarsulm. Mit Thomas Oberle, 50, der bisher Pressesprecher der Würth-Gruppe in Künzelsau war, gibt es bei Lidl zudem erstmals einen Pressesprecher. ork
Meist gelesen
stats