Libération erhält letzte Chance

Montag, 18. September 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Krise Frankfurter Rundschau FTD


Die französische Tageszeitung "Libération" steckt offenbar in einer tiefen Krise. Der Großaktionär Edouard de Rothschild will mit einer "Neugründung" dem Blatt eine letzte Chance geben. Dies geht aus Presseberichten hervor. Laut "Frankfurter Rundschau" will er dem Aufsichtsrat am 27. September ein "Projekt der letzten Chance" vorstellen. Details zum Sanierungskonzept sind nicht bekannt. Mitarbeiter der Zeitung hatten in der vergangenen Woche in einem offenen Brief Leser und Investoren zur Rettung des Blatts aufgerufen. 2005 kam die Zeitung laut "FTD" auf eine Auflage von 137.000 Exemplaren. se

Meist gelesen
stats