Liberty Media steigt bei Murdochs News Corporation ein

Mittwoch, 07. April 1999

Der US-amerikanische Medienkonzern Liberty Media Group wird bei der australischen News Corporation einsteigen. Nach einem Bericht des "Handelsblatts" investiert Liberty insgesamt 3,8 Milliarden Mark und übernimmt dafür acht Prozent an der News Corp. Damit wird Liberty neben Hauptaktionär Rupert Murdoch zweitgrößter Gesellschafter des Unternehmens. Gleichzeitig übernimmt die News Corp. von Liberty 50 Prozent der Anteile an dem Kabelnetzbetreiber Fox/Liberty Networks. Im Gegenzug erhält das amerikanische Unternehmen 51,8 Millionen stimmrechtslose US-Hinterlegungungszertifikate (ADR) der News Corp im Wert von 2,577 Milliarden Mark. Auch der saudi-arabische Prinz Al Waleed, der neben einer Fünf- Prozent-Beteiligung an der News Corp. seit kurzem auch an der Kirch Media KGaA. beteiligt hat, wird weitere acht Millionen ADR (American Depository Receipt) von der News Corporation übernehmen.
Meist gelesen
stats