Leo Kirch nennt Dieter Hahn als Nachfolger

Donnerstag, 21. Dezember 2000

Medienmogul Leo Kirch hat auf der Weihnachtsfeier der Kirch-Gruppe seinen Stellvertreter Dieter Hahn als Nachfolger benannt, berichtet die "Wirtschaftswoche" in ihrer aktuellen Ausgabe. Jan Mojto, Programmgeschäftsführer der Kirch-Holding, galt neben Hahn als Favorit in der Nachfolge Kirchs. Der 39-jährige Hahn ist seit Sommer stellvertretender Vorsitzender in der Geschäftsführung der Kirch-Holding und verantwortet dort die Bereiche Kommunikation, Multimedia und Sport. Zudem ist er stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung von Kirch Media und Aufsichtsratsvorsitzender der Kirch Pay-TV, von Pro Sieben Sat 1 Media, Kirch New Media sowie Mitglied im Aufsichtsrat des DSF und von Telecinco.

Die Kirch-Gruppe bestätigt die Ernennung offiziell nicht: "Es bleibt bei der bisherigen Aufgabenteilung, mehr ist zurzeit nicht spruchreif", so Sprecher Hartmut Schulz. Hahn, promovierter Jurist, wurde im Januar 1997 in die Geschäftsführung der Kirch-Gruppe berufen und war zunächst für Kommunikation und Sportrechte zuständig. 1993 bis 1996 leitete er als Geschäftsführer das DSF. 1992 war er stellvertretender Verlagsleiter der Zeitschrift Super in Berlin, 1990 bis 1991 als Vertriebsleiter der Zeitschrift "Claro" in Madrid tätig. Kirchs Kronprinz begann seine berufliche Laufbahn 1990 als Trainee beim Axel-Springer-Verlag in Hamburg und Madrid. Vor seinem Studium hatte er eine Ausbildung bei der Dresdner Bank abgeschlossen.

Meist gelesen
stats