Leo Kirch kassiert ab und Breuer ist fein raus

Mittwoch, 10. Dezember 2003

Das Oberlandesgericht München hat die Deutsche Bank zur Schadenersatzzahlung an den einstigen Medienmulti Leo Kirch verdonnert. Die persönliche Klage gegen den ehemaligen Bankchef Rolf Breuer wurde abgewiesen. Dieser hatte einst in einem Interview die Kreditwürdigkeit des Medienmoguls in Zweifel gezogen.

Kirch beschuldigte ihn daraufhin, dass sein Unternehmen aufgrund dieser Äußerungen von anderen Kreditinstituten keine Darlehen mehr gewährt bekommen habe. Die Deutsche Bank prüft nun weitere rechtliche Schritte. sch
Meist gelesen
stats