Leo Burnett macht mit Onlinespiel auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam

Mittwoch, 08. Dezember 2010
Onlinespiel Tourist Paradise: Während der Tourist fröhlich tanzt, schießt der Soldat um sich
Onlinespiel Tourist Paradise: Während der Tourist fröhlich tanzt, schießt der Soldat um sich

Länder wie China sind anziehende Reiseorte, keine Frage. Dass dort jedoch die Menschenrechte nicht immer angemessen geschützt werden, bedenken die wenigsten, wenn sie Flieger und Hotel buchen. Die Internationale Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) möchte zum Tag der Menschenrechte am 10. Dezember auf dieses Problem aufmerksam machen und hat deshalb gemeinsam mit Leo Burnett das Onlinespiel "Tourist Paradise" gestartet. Der User schlüpft in die Rolle des Touristen, der an der Strandbar einen Cocktail trinkt und in der Disco den Tanzschritten der Animateurin folgt. Zugleich bewegt sich im unteren Bildschirm jedoch stets die Figur eines Soldaten mit, der in kaum veränderter Kulisse einen Pressestand in Brand setzt oder einen Menschen erschießt.

Das Spiel kann unter Tourist-Paradise.org heruntergeladen und weiterverschickt werden. Außerdem ist es auf verschiedenen Gaming-Plattformen zu finden. sw
Meist gelesen
stats