Lebensmittel Zeitung ab sofort auf dem iPad verfügbar

Montag, 05. Dezember 2011
Ab sofort verfügbar: Die iPad-Version der "Lebensmittel Zeitung"
Ab sofort verfügbar: Die iPad-Version der "Lebensmittel Zeitung"

Die im Deutschen Fachverlag erscheinende "Lebensmittel Zeitung" (LZ), führende Fach- und Wirtschaftszeitung der Konsumgüterbranche in Deutschland, gibt es ab sofort auch auf dem iPad. Die digitale Version umfasst den kompletten Inhalt der Printausgabe. "Durch die rasante Verbreitung der Tablet Computer ist ein ganz neuer Markt in der Medienwelt entstanden. Mit ihrer neuen iPad-App nimmt die LZ als Leitmedium der Branche ihre Leser und Anzeigenkunden mit in diese digitale Zukunft", sagt Angela Wisken, Chefredakteurin der LZ. "Die gelungene Verbindung aus redaktionellen Inhalten in vertrautem Umfang, innovativen Features wie Bildergalerien, vorgezogenem Erscheinungstermin und intuitiver Bedienbarkeit macht die iPad-Ausgabe der LZ zu einem besonderen Leseerlebnis und einer sehr komfortablen Ergänzung unseres Medienangebots."

Die digitale Ausgabe der LZ ist auf dem iPad bequem zu lesen. In der Originalansicht lässt sich die Ausgabe Seite für Seite per Fingerwisch-Geste durchblättern. Jeder einzelne Artikel kann angetippt werden und erscheint in einem skalierbaren, übersichtlich gestalteten Lesemodus - mit Bildern und Grafiken. Auch die lassen sich per Fingertipp vergrößern und in brillanter Qualität betrachten. Klare, intuitiv zu nutzende Navigationshilfen bieten Orientierung in der App. Eine Flipview-Funktion ermöglicht das rasche Durchsehen aller LZ-Seiten im Miniaturformat. Ein jederzeit einzublendendes Rubriken- und Artikelverzeichnis strukturiert die Inhalte. Und wer brandaktuelle News nicht verpassen will, ist von LZnet, dem Online-Auftritt der LZ, nur einen Fingertipp entfernt.

Die iPad-Version der LZ steht ihren Lesern bereits donnerstags ab 17.00 Uhr zum Download zur Verfügung. Für Printabonnenten der LZ ist sie kostenlos. Einzelne Ausgaben können in der App für 5,99 Euro gekauft werden. Ein 30-Tage-Abo kostet 24,99 Euro, ein Jahresabo 279,99 Euro. hor
Meist gelesen
stats