Leagas Delaney und Geschäftsführer Tjarko Horstmann trennen sich

Mittwoch, 12. Juni 2013
Tjarko Horstmann
Tjarko Horstmann

Abgang in der Chefetage von Leagas Delaney: Beratungsgeschäftsführer Tjarko Horstmann und die Hamburger Agentur trennen sich. Zu den Gründen für den Abschied halten sich die Beteiligten bedeckt. Offiziell ist von einer einvernehmlichen Trennung die Rede und davon, dass sich Horstmann neuen beruflichen Herausforderungen stellen will. Die Tatsache, dass der 47-Jährige die Agentur mit sofortiger Wirkung verlassen hat, lässt aber Interpretationsspielraum und könnte darauf hindeuten, dass nicht alles reibungslos verlaufen ist. Bis ein Nachfolger gefunden ist, übernehmen die beiden Kreativchefs und geschäftsführenden Gesellschafter Stefan Zschaler und Hermann Waterkamp die Aufgaben von Horstmann. Der Berater war seit 2006 für die Agentur tätig. Er kam seinerzeit von FCB Deutschland (heute Draft FCB).

Leagas Delaney arbeitet für Kunden wie Skoda, Wempe, Alno und Advocard und beschäftigt in Hamburg rund 90 Mitarbeiter. Zudem betreibt sie eine Niederlassung in Tschechien mit rund 40 Mitarbeitern. Die Agentur ist Teil der internationalen Gruppe, die 1980 von Tim Delaney in London gegründet wurde. Das deutsche Büro ging im Mai 2000 an den Start. mam
Meist gelesen
stats