Lead Awards 2006: Neon ist Zeitschrift des Jahres

Donnerstag, 16. März 2006

Bei der Vergabe der Lead Awards in Hamburg ist am Mittwochabend das G+J-Magazin "Neon" als Zeitschrift des Jahres ausgewählt worden. Der Ableger des "Stern" setzte sich damit knapp gegen die Konkurrenten "SZ-Magazin" und "032c" durch. Markus Peichl, Vorsitzender der Lead Academy, die den Preis für Mediendesign und Medienmarketing jährlich vergibt, begründete die Entscheidung damit, dass "Neon" sich als souveräner, mutiger, lässiger und selbstbewusster Titel im Markt behauptet habe. Vor allem, dass es sich nicht um die Kopie eines ausländischen Magazins handele, habe zur Entscheidung der Jury beigetragen. Der Lifestyle-Titel "Park Avenue" wurde als Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Das Webdesign des Jahres kann Arte mit "Arte Operation Hollywood" für sich beanspruchen. In der Kategorie Online siegte das freie Internetlexikon Wikipedia als Webleader des Jahres. ps





Meist gelesen
stats