Lautenbach tritt aus der Geschäftsführung von Cohn & Wolfe aus

Dienstag, 15. Juli 2003

Christoph Lautenbach, 38, verläßt die Geschäftsführung der Frankfurter PR-Agentur Cohn & Wolfe zum 31. August. Die Führung der deutschen Niederlassung liegt künftig allein bei Geschäftsführerin Cornelia Eisenstein, 39. Lautenbach hatte im April 2002 zusammen mit Eisenstein die Agenturführung übernommen. Nun möchte er sich neuen Herausforderungen stellen und sich stärker auf seine Schwerpunkte Corporate und Technology konzentrieren. sib
Meist gelesen
stats