Lauer Start für Vivas Börsengang

Mittwoch, 19. Juli 2000

Der Kölner Musiksender Viva ist am Neuen Markt mit einer verhaltenen Kursentwicklung gestartet. Nachdem der Eröffnungskurs noch bei 17,14 Euro notierte, rutschte die Aktie sogar zeitweise unter den Ausgabewert von 17 Euro. Trotzdem zog Finanzvorstand Christian Gisy angesichts der allgemeinen Börsenflaute am neuen Markt ein positives Fazit: „Die Aktie war vor allem bei institutionellen Anlegern gefragt.“ Über den Börsengang fließen dem Medienunternehmen rund 83 Millionen Euro zu, die Viva vor allem in die Internationalisierung und den Ausbau der eigenen Verwertungskette investieren will.
Meist gelesen
stats