Lastminute.com will nach Kauf von Lastminute.de Marktführer in Deutschland werden

Mittwoch, 30. Juni 2004

Der britische Online-Reiseanbieter Lastminute.com mit Sitz in London wird die deutsche Unternehmensgruppe Lastminute.de mit den Töchtern Anixe Systems GmbH, Avinex AG und Cinetic Internet Touristik GmbH für 46,7 Millionen Euro übernehmen. Davon sollen 24,0 Millionen Euro in bar fließen. Den Restbetrag will das Unternehmen über die Ausgabe von Aktien finanzieren.

Eigenen Angaben zufolge entsteht im Zuge der Akquisition im größten europäischen Reisemarkt "das führende Online-Reiseunternehmen in Deutschland". Nach Abschluss des Deals soll die erweiterte deutsche Gruppe von Lastminute.com ein auf das Jahr umgerechnetes Pro-forma Gesamt-Transaktionsvolumen von über 150 Millionen Euro generieren. Die neue Gruppe wird laut Unternehmensangaben das größte Reiseangebot aller Online-Unternehmen in Deutschland haben und ihre Produkte sowohl über den Reisebüro-Vertrieb als auch direkt an Endverbraucher anbieten.

Darüber hinaus verspricht sich Brent Hoberman, Chief Executive von Lastminute.com, von der Übernahme auch positive Impulse für das Marketing. "Diese Transaktion beseitigt die Verwechslung der Marken .com und .de und stellt sicher, dass alle unsere Marketingaufwendungen den Lastminute.com-Geschäften in Deutschland zu Gute kommen", so Hoberman. mas
Meist gelesen
stats