Landmagazine: "Land & Berge" kommt an die Kioske

Freitag, 20. August 2010
Zweite Ausgabe
Zweite Ausgabe

Und wieder ein Landmagazin mehr: Der Baden-Badener Verlag Sammet Media startet die Zeitschrift "Land & Berge". Bei einer Druckauflage von 120.000 Exemplaren kostet der Titel 3,90 Euro und erscheint sechsmal jährlich. Eine 1/1 4c-Seite kostet 7400 Euro. Seit Donnerstag (EVT 19.8.) ist die zweite Ausgabe des Titels im Handel. Chefredakteur ist Siegfried Sammet, der unter anderem schon Chefredakteur von "Viel Spass" (Hubert Burda Media) war und für die Titel "Neue Woche" und "Hamburger Morgenpost" gearbeitet hat.

Die Zeitschrift richtet sich an Naturliebhaber und Menschen, die "gerne draußen unterwegs sind, um die Landschaften und Berge ihrer Heimat zu entdecken". Das Heft gliedert sich in die vier Rubriken "Unterwegs", "In der Küche", "In den Bergen zuhause" und "Natur erleben".

Der Themenmix ist so schön wie bekannt: großflächige, idyllische Fotostrecken, Tipps für Wanderwege, Rezepte und Handarbeiten zum Nachmachen und saisonal orientierte Themen. Außerdem porträtiert das Heft Menschen, die ein besonderes Handwerk erlernt oder einen naturbezogenen Beruf gewählt haben ("Zu Gast bei der Dirndl-Schneiderin"). Im hinteren Heftteil gibt es zudem Produkt- und Büchertipps.

Nachdem "Landlust" (Landwirtschaftsverlag) das Segment der Landmagazine vor einigen Jahren neu gegründet hat, mehren sich die Nachahmerobjekte in diesem Bereich - sowohl von Groß- als auch von Kleinverlagen.

Mit von der Partie sind unter anderem der Pionier "Landlust", der heute rund 705.000 Hefte verkauft, "Landidee" (Gong Verlag /WAZ Mediengruppe), "Mein schönes Land" (Burda), "Liebes Land" (Scholten Verlag), "Landleben" (IPM-Verlag) und "Landluft" (Altes Haus Verlag). Am 1. September startet Axel Springer zudem das Magazin "Hörzu Heimat", das allerdings nach Aussage des Chefredakteurs Christian Hellmann kein klassisches Landmagazin werden soll. se
Meist gelesen
stats