Landgericht Köln schlägt Vergleich im T-Streit vor

Dienstag, 15. Juli 2003

Die Deutsche Telekom will die New-Media-Agentur Team Konzept gerichtlich dazu zwingen, nicht mehr weiter das große "T" in Logo und Werbung einzusetzen. Am ersten Verhandlungstag vor dem Landgericht Köln schlug der Richter als Vergleich vor, die Agentur solle künftig doch zusätzlich noch mit dem "K" werben. Sollten sich die Unternehmen nicht bis Mitte August einigen, wird der Prozess weitergeführt. Die Deutsche Telekom dürfte daran interessiert sein, einen Präzedenzfall zu schaffen, um allgemein die Verwendung des "T" unterbinden zu können. Das Management von Team-Konzept dagegen ist sich nicht sicher, ob es eine Weiterführung des Prozesses zulassen soll: "Wir müssen uns erstmal ausrechnen, ob wir uns unser Recht überhaupt leisten können", erklärt Geschäftsführer Udo Blenk. Der Streitwert liegt immerhin bei 500.000 Euro. kj
Meist gelesen
stats