Landgericht Hamburg hebt EV gegen Weka auf

Freitag, 25. November 2005

Im Streit um die Leseranalyse Elektronik-Fachzeitschriften 2005 hat der Verlag Weka in Poing einen wichtigen Teilerfolg errungen. Die Einstweilige Verfügung, die der Verlage Publish Industry gegen die LA Elfa angestrent hatte, wurde heute morgen vom Hamburger Landgericht nach der Anhörung von Weka aufgehoben. Mit der EV war Weka untersagt worden, die Ergebnisse der Leseranalyse Elektronik-Fachzeitschriften LA Elfa 2005 weiter zu verbreiten. Beim Antragsteller Publish Industry in München ist man der Ansicht, dass die Studie gegen das aktuelle ZAW-Rahmenschema verstößt (HORIZONT 43/2005). Außerdem habe es bei der Ergebnisberechnung Fehler gegeben.

Vogel Industrie Medien, das das Projekt einer LA Elfa anfangs noch mitgetragen hatte, hatte nach eigenen Angaben bereits im Februar 2003 massive Bedenken gegen die Institutsauswahl und die Grundgesamtheit geltend gemacht. Da in dieser Frage kein Konsens zwischen Weka und Vogel Industrie Medien gefunden wurde, zog Weka sich aus der Leseranalyse zurück.

Im Gegenzug wollen nun nach Angaben von Gerrit Klein, Geschäftsführer Vogel Industrie Medien, die Verlage Publish Industry, Vogel Industrie Medien, Moderne Industrie, AT-Fachverlag und der Österreichische Wirtschaftsverlag ("Elektronik Journal") nach der rechtlichen Klärung eine eigene Leseranalyse zu Elektronik-Fachzeitschriften auf den Weg bringen. nr



Meist gelesen
stats