Land Hessen hilft "Frankfurter Rundschau" aus der Patsche

Mittwoch, 16. April 2003
Kann durchatmen: Günter Kamissek
Kann durchatmen: Günter Kamissek

Der Antrag ist abgesegnet: Das Land Hessen bürgt für die finanziell angeschlagene "Frankfurter Rundschau". Mit der Bürgschaft wird ein Kredit im unteren zweistelligen Millionenbereich abgesichert. "Damit haben wir bis in das Jahr 2004 hinein eine gesicherte finanzielle Grundlage", erklärt Günter Kamissek, der neue Verlagsgeschäftsführer der "Frankfurter Rundschau", im HORIZONT-Interview. Mit einem überarbeitenen Regionalkonzept will die linksliberale Zeitung nun neue Märkte erschließen und im kommenden Jahr wieder schwarze Zahlen schreiben. Mehr dazu in der morgigen Ausgabe von HORIZONT. sch
Meist gelesen
stats