Lagardère an Vivendis Verlagsgeschäft interessiert

Dienstag, 17. September 2002

Der französische Medienkonzern Lagardère zeigt Interesse an einer Übernahme der Verlagssparte von Vivendi. Man wolle ein Angebot für den französischen Teil von Vivendi Universal abgeben, erklärt Arnaud Lagardère, Chef der Mediensparte.

Der Wert der Verlagssparte wird auf rund 4 bis 5 Milliarden Euro geschätzt. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz bei 4,7 Milliarden Euro. Vivendi Universal hat angekündigt, den Verlagsbereich veräußern zu wollen, um eine Insolvenz des Unternehmens zu vermeiden.
Meist gelesen
stats