Lafontaine pusht Clickraten bei ZDF.MSNBC-Online-Kampagne

Montag, 15. März 1999

Mit der von der Hamburger Agentur Interactive Marketing Partner realisierten Banner-Kampagne für ZDF.MSNBC, die jeweils aktuelle Schlagzeilen zeigt, wurden in den letzten Tagen gigantische Clickraten erzeugt. Schon fünf Minuten nach Bekanntwerden von Lafontaines Rücktritt war die Top-News auf allen geschalteten Bannern bei Focus, Spiegel, AOL, Excite, Netscape, Lycos, Dino und Spider zu sehen. Dirk Max Johns von ZDF.MSNBC: "Zwischen 19.00 und 20.00 Uhr wurde beispielsweise beim Spiegel eine Traumrate von über 30 Prozent erreicht. Die überdurchschnittliche Responserate der Banner-Kampagne wurde damit noch um ein Vielfaches übertroffen."
Meist gelesen
stats