Länder sind im Internet angekommen

Freitag, 10. März 2006
Themenseiten zu diesem Artikel:

Österreich Ungarn Portugal Zypern


Länder sind insgesamt gut im Internet vertreten, dies ist das Ergebnis einer Studie der Frankfurter New-Media-Agentur Blue Mars für Touristik Report. Die Agentur vergibt in der Bewertung überwiegend gute Noten an die touristischen Internetangebote von 23 Ländern. Die Seiten wurden in den fünf Kategorien Emotionalität und Markenpräsenz, Inhaltsangebot, allgemeine Nutzbarkeit und Usability, Auffindbarkeit sowie Service und Kommunikation geprüft. Im besten Fall konnte die Höchstnote 70 erreicht werden. Im Test wurden die Websites von Fokus-Gruppen aus Experten und Mitgliedern der Zielgruppe besucht und anschließend bewertet.

Sieger der Studie sind Österreich und Ungarn mit 51,5 und 46 Punkten. Drittplatzierter ist Portugal mit 45,5 Punkten. Letzter wurde Zypern mit einem Ergebnis von 23,0. Fünf Websites waren in der Konstruktion oder nicht erreichbar.

Trotz der guten Bewertung gibt laut Blue Mars deutliche Mängel der Präsentation im Internet. Viele Länderwebsites sind haben keine einleuchtende Adresse, neue technische Möglichkeiten wie Videofilme werden kaum genutzt und besonders im Vergleich mit anderen Marken schneiden die Länderauftritte schlecht ab und enttäuschen die Besucher.
Meist gelesen
stats