LPR Hessen legt Programme für DVB-T fest

Dienstag, 21. September 2004

Die Hessische Landesanstalt für privaten Rundkunk (LPR Hessen) hat über die Belegung der drei digitalen terrestrischen TV-Übertragungskanäle (DVB-T) im Rhein-Main-Gebiet entschieden. Über Kanal K 34 laufen künftig RTL (inklusive Regionalfensterprogramm für Hessen), RTL 2, Vox und Super RTL. Über Kanal K 54 werden Sat 1 (inklusive Regionalfensterprogramm für Hessen und Rheinland-Pfalz), Pro Sieben, N 24 und Kabel 1 zu empfangen sein.

Für den dritten Kanal K 64 ist eine Programmeinteilung in die Bereiche "Regional", "Info/Dokumentation", "Sport" und "Mediendienste" vorgesehen: Derzeit ist die Ausstrahlung der Sender Rhein-Main TV, CNN, Eurosport und QVC geplant. Bei der Entscheidung über die Belegung wurden vorrangig jene Programme berücksichtigt, die bereits analog terrestrisch in Hessen verbreitet werden. ra
Meist gelesen
stats