"L'Officiel Hommes": Neuer Chef bringt Glamour in die Männerwelt

Donnerstag, 28. März 2013
Die aktuelle Ausgabe von "L'Officiel Hommes"
Die aktuelle Ausgabe von "L'Officiel Hommes"

Götz Offergeld, seit Dezember Chefredakteur des Männermagazins "L'Officiel Hommes", hat ganze Arbeit geleistet. Am heutigen Donnerstag erscheint die 228 Seiten starke erste Ausgabe, die unter seiner Regie im Madame Verlag entstanden ist - in einem komplett neuen Layout. Der Anspruch des 38-Jährigen ist groß: "Die französische Mutter von L'Officiel Hommes genießt den Ruf des coolsten Männermagazins weltweit. Unser Ziel ist es, diesem Anspruch für den deutschen Markt ebenfalls gerecht zu werden." Neben dem modernen Layout und markanten Modestrecken sollen neue Rubriken wie "Ein Polaroid mit..." oder "Der Fetisch" künftig zum Lachen und Nachdenken anregen. Das aktuelle Cover mit Giorgio Armani zeigt zudem die Relevanz des Titels in der Branche: Der italienische Modegigant lässt sich so gut wie nie interviewen und porträtieren - die Redaktion des Luxustitels lud er in sein Haus nach Mailand ein.

Götz Offergeld
Götz Offergeld
Offergelds Knowhow in Stilfragen und sein Gespür für Image und Trends kommen noch in einem weiteren Bereich zum Ausdruck, wie Robert Sandmann, Geschäftsführer und Herausgeber bei Vision Media und Madame Verlag, ergänzt: "Wir behalten die exlusive Nische von Mode, Kunst, Kultur und Luxus weiterhin mit einem innovativen Männermagazin - ab sofort aber auch multimedial auf allen Kanälen." So wird die erste Ausgabe von "L'Officiel Hommes" unter dem neuen Chefredakteur etwa durch die Einführung eines E-Mags sowie den Start eines Blogs digital begleitet.

Die deutsche Ausgabe des internationalen Männermagazins erscheint seit 2010 viermal im Jahr zu einem Preis von 6 Euro im Münchner Madame-Verlag, einer Tochter des Verlages Vision Media, der unter anderem auch "Jolie" und "Popcorn" verlegt. Die Druckauflage liegt bei 40.000 Exemplaren. kl
Meist gelesen
stats