LOT-Umfrage: Jedes zweite Unternehmen will stärker in Informationstechnik investieren

Montag, 11. Januar 1999
Themenseiten zu diesem Artikel:

Informationstechnik LOT


Nach gesunkenen Budgets in den vergangenen Jahren will jedes zweite Unternehmen jetzt stärker in die Informationstechnik investieren. Das ergab eine von der Karlsruher LOT Consulting GmbH durchgeführte Befragung unter mehr als 800 DV-Chefs. Leistungsstärke und Wirtschaftlichkeit im EDV-Umfeld seien dabei das Ziel vieler IT-Manager für dieses Jahr. Danach verfügt jeder zehnte Manager über 10 Prozent mehr Finanzmittel im Vergleich zum Budget 1998. Der Datumsproblematik zur Jahrtausendwende und der Währungsumstellung auf den Eurowerde wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Fast drei Viertel der Befragten wollen sich vielmehr um die Optimierung ihrer Geschäftsprozesse kümmern, 55 Prozent planen funktionale Ergänzungen ihrer Systeme. Rund 30 Prozent der Unternehmen geben an, noch in diesem Jahr branchenspezifische Software-Lösungen zu implementieren. Ein Intranet-System planen 40 Prozent der Unternehmen.
Meist gelesen
stats