LAE 2007: Focus hat die höchste Reichweite

Dienstag, 26. Juni 2007
-
-

Der "Focus" erreicht die meisten Entscheider in Deutschland. In der Leseranalyse Entscheidungsträger in Wirtschaft und Verwaltung e.V. (LAE 2007) erzielt der Titel von Hubert Burda Media eine Reichweite von 30,1 Prozent und überholt damit den "Spiegel", der auf 28 Prozent Reichweite kommt. Insgesamt konnten beide Nachrichtenmedien im Vergleich zur LAE 2005 hinzugewinnen. Dieser Trend trifft auf die meisten der erhobenen 29 Titel zu. So verzeichnen die überregionalen Tageszeitungen "Handelsblatt", "FAZ", "SZ", "Welt", "Financial Times Deutschland" und "Frankfurter Rundschau" prozentual eine höhere Reichweite in der Zielgruppe Entscheidungsträger als noch vor zwei Jahren.

Die Studie, die zweijährlich stattfindet, befragt rund 10.000 Selbständige, Freiberufler, Leitende Angestellte und Beamte, die in einem Quotenverfahren ausgewählt werden. Die Befragten schätzen die wirtschaftliche Entwicklung sehr positiv ein: 51 Prozent erwarten in diesem Jahre eine Verbesserung des wirtschaftlichen Klimas. Das ist der höchste Wert, der seit 1985 ermittelt wurde. se

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der HORIZONT-Ausgabe 26/2007, die am 28. Juni erscheint
Meist gelesen
stats