Kurt Braatz verlässt Microsoft

Montag, 25. Februar 2002

Kurt Braatz, Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Microsoft Deutschland, verlässt das Unternehmen Ende Februar. Der 46-Jährige war sechs Jahre lang Pressesprecher der deutschen Dependance des Softwareherstellers. Braatz hat hatte sich in letzter Zeit als Autor betätigt und will zunächst ein weiteres Buchprojekt abschließen.

Später will er sich anderen Aufgaben im Kommunikationsbereich widmen. Ein Nachfolger bei Microsoft steht bislang nicht fest. Kurt Sibold, Vorsitzender der Geschäftsführung, wird die Unternehmenskommunikation vorläufig zusammen mit Julia Kronthaler verantworten, die bisher auch als Pressereferentin arbeitete.
Meist gelesen
stats