Kundenmagazine schöpfen Potenzial nicht aus

Donnerstag, 13. Juli 2006

Kundenmagazine könnten stärker als bislang zum Aufbau neuer Kundenkontakte genutzt werde. Zu diesem Schluss kommt die Studie "Dialogverhalten im Corporate Publishing". Den Magazinen fehle es überwiegend an geeigneten Responseelementen, so das Fazit. "Die aus dem Magazinresponse gewonnenen Daten können in interne Prozesse eingespeist und, als logische Fortsetzung des CRM-Gedankens, für zusätzliche Marketing- und Vertriebsaktivitäten genutzt werden", erklärt Manfred Hasenbeck, Präsident von Forum Corporate Publishing (FCP), das die Studie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Post und der Agentur Dahlem + Partner in Auftrag erstellt hat. "Dialogverhalten im Corporate Publishing" analysiert knapp 200 deutschsprachige Kundenmagazine. Die Studie bietet zudem 14 konkrete Beispiele erfolgreicher Dialogstrategien. gen

Meist gelesen
stats