Kundenmagazine als Appetizer für Medienkanäle

Mittwoch, 15. März 2000

"Unternehmen müssen zur Marke werden, die Marke ist die Differenz zwischen Wirklichkeit und Wahrnehmung." Mit dieser These forderte Bernd M. Michael, Geschäftsführender Gesellschafter Grey Middle Europe, Düsseldorf, auf dem zweiten von Horizont veranstalteten Corporate Publishing Tag in Frankfurt eine Paradigmenwechsel in der modernen Unternehmenskommunikation. Vor rund 125 Teilnehmer aus Agenturen, Unternehmen und Medien plädierten die Kommunikationsexperten vor allem für ein effizienteres Branding. Dieter Schweer, Kommunikationschef der RWE in Essen, sieht besonders im Zusammenspiel aller Kommunikationselemente bis hin zu Themenparks Potenzial, "Um eine Marke erlebbar zu machen, muss Emotionalität geschaffen werden." In diesem Kontext sieht Manfred Hasenbeck, Vorsitzender Forum Corporate Publishing, besonders für die Kundenmagazine den Vorteil der Periodizität und der Appetizerfunktion für andere Medienkanäle.
Meist gelesen
stats