Korefe-Chefin Katrin Oeding verlässt Kolle Rebbe

Mittwoch, 20. April 2011
Katrin Oeding macht sich in der Hamburger Speicherstadt selbständig
Katrin Oeding macht sich in der Hamburger Speicherstadt selbständig

Nach mehr als sechs Jahren wird Katrin Oeding Ende April die Hamburger Agentur Kolle Rebbe verlassen und sich selbständig machen. Die 38-Jährige wird mit der inhabergeführten Agentur aber weiterhin bei verschiedenen Projekten zusammenarbeiten, die sie als bisherige Leiterin der eigenständigen Abteilung Korefe (Kolle Rebbe Form und Entwicklung) mit betreut hat. Ihren Arbeitsschwerpunkt wird Oeding in Zukunft aber vier Blocks weiter in der Hamburger Speicherstadt haben, wo sie sich derzeit ihr eigenes Büro einrichtet. Dort wird sie sich unter anderem ihrer eigenen Motorradmarke Ehinger Kraftrad widmen und Kundenaufträge übernehmen, die über das Corporate Publishing über den Literaturbereich bis hin zur Markenentwicklung und vor allem deren Gestaltung reichen.

Kolle Rebbe verlässt Oeding schweren Herzens, wo sie 2005 als Creative Director begann und 2006 gemeinsam mit Dominic Veken die Unit Korefe aufgebaut hat. Auch Mitinhaber Stefan Kolle bedauert ihr Ausscheiden, kann Oedings Schritt in die Selbständigkeit aber nachvollziehen, "auch wenn das ein Verlust für unsere Agentur ist".

Bis ein Nachfolger für Oeding gefunden ist, wird Kolle Korefe weiterführen. Wer ihn dabei in Zukunft unterstützen wird, steht noch nicht fest, aber die Gespräche mit verschiedenen Bewerbern laufen. ejej
Meist gelesen
stats