Konzentrationswelle im Onlinehandel: Sony und Time Warner schlucken CDNow - Excite@Home kauft iMall

Mittwoch, 14. Juli 1999

Das amerikanische Medienunternehmen Excite@Home hat den E-Commerce-Anbieter iMall übernommen. Der Deal wird in Aktien abgewickelt und hat danach ein Volumen von rund 425 Millionen Dollar. Zudem wurde eine eine Vereinbarung mit First Data geschlossen. Das auf E-Commerce-Zahlungssysteme spezialisierte Tochterunternehmen First Data Merchant Services wird danach eine Lösung für Online-Händler zur Verfügung stellen, die den direkten Zugang zu den Nutzern des Internet-Navigationsdienstes Excite erlaubt. "Mit dem iMall-Kauf und der Partnerschaft mit First Data sind wir mit einem Schritt ein führender Anbieter von E-Commerce-Lösungen für Handelsunternehmen, die in das Online-Geschäft einsteigen wollen", so Excite@Home-Präsident George Bell.
Ein weiterer Beweis für die hohe Attraktivität des Online-Shopping zeigt die Fusion von Columbia House mit dem Online-Musikhändler CDNow. Columbia House befindet sich im Besitz der Medienkonzerne Sony Corporation und Time Warner. Jeweils 37 Prozent der Anteile an dem aus der Fusion hervorgehenden Unternehmen werden künftig von Sony und Time Warner gehalten. 26 Prozent verbleiben im Besitz der bisherigen Eigner. CDNow, das erst kürzlich den Erzrivalen N2K schluckte, kämpft mit Amazon.com um die Marktführerschaft im Online-Musikhandel. Amazon.com-Chef Jeff Bezos arbeitet derweil durch eine weitere Expansion seines Sortiments auf einen Mega-Store hin. Als Online-Buchhändler gestartet, verkauft er nach der Einführung von Musiktiteln und Videos ab sofort auch Spielzeug und Heimelektronik.
Meist gelesen
stats