"Kontrollierte Offensive" - Neuer Webauftritt von Bundesliga.de

Donnerstag, 29. Juli 2010
Die neue Startseite von Bundesliga.de
Die neue Startseite von Bundesliga.de

Nicht nur die Clubs und Spieler bereiten sich auf die Bundesliga-Saison vor. Drei Wochen vor Anpfiff erhöht auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) das Tempo und investiert in die Marke Bundesliga: Heute wird die komplett überarbeitete Website Bundesliga.de freigeschaltet (Agentur: BTD Newmedia, München). Wichtigste Neuerungen: Durch die veränderte Navigation sollen Nutzer schneller auf die gewünschten Informationen zugreifen können, Videos sind im 16:9-Format direkt abrufbar. Im "Bundesliga-TV" gibt es vier neue Channels (Spieltag, Star, Insider, Historie) und auch das Audio-Angebot wird weiter ausgebaut, genauso wie der Autorenpool, der die Website mit exklusiven Inhalten füttern soll.

Mit über 11 Millionen Visits und mehr als 1,4 Millionen Videoabrufen pro Monat zum Saisonende 2009/10 könnte sich der Abstand auf die Angebote der Medienhäuser, allen voran Kicker.de und Sport1.de, in der kommenden Spielzeit weiter verkürzen, wenn man den Worten von DFL-Chef Christian Seifert glaubt: "Bundesliga.de wird noch stärker dazu beitragen, während der Woche die Faszination der Marke zu transportieren und die Hauptspieltage von Freitag bis Sonntag mit exklusiven Informationen und Bildern zu begleiten."

Die "kontrollierte Offensive", wie Seifert die Investition ins Netz in Ahnlehnung an einen Otto-Rehhagel-Spruch umschreibt, gilt auch für die Vermarktung. Zusammen mit AdImpulse Media, München, schnürt die DFL-Tochter DFL Sport Enterprises "selektive Pakete" (Seifert), in erster Linie für die DFL-Partner Adidas, Krombacher und Sky, aber auch für Kunden aus der werbungtreibenden Industrie. Seifert ist optimistisch: "Bundesliga.de wird einen festen Platz bei der Vermarktung von Sportsites bekommen, weil wir eine ideale Ergänzung zu den Websites der einzelnen Vereine wie auch der anderen großen Sportportale sind." hor
Meist gelesen
stats