Konkurrenz für Apple: Youtube will kostenpflichtigen Videodienst starten

Montag, 30. August 2010
Bietet Youtube bald auch Bezahlinhalte an?
Bietet Youtube bald auch Bezahlinhalte an?

Das Videoportal Youtube will Apple mit einem gebührenpflichtigen Videodienst Konkurrenz machen. Dies berichtet die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Informationen von beteiligten Managern. Derzeit fänden Verhandlungen mit Hollywood-Studios statt, die Film- und Fernsehinhalte für die Ausstrahlung zur Verfügung stellen sollen. Der Videodienst soll an die Suchmaschine Google sowie die Videoplattform Youtube gekoppelt werden, wodurch eine sehr viele potentielle User erreicht werden könnten. Insiderinformationen zufolge soll der geplante Videodienst noch 2010 online gehen und zunächst nur in den USA, später auch international erreichbar sein. Der Nutzer soll die Inhalte nicht herunterladen, sondern nur über einen Videostream ansehen können. Dabei würde für neue Filme eine Gebühr von rund fünf US-Dollar (etwa 3,95 Euro) anfallen, so Insider.

Bereits vergangene Woche wurden Gerüchte laut, dass Apple über das Portal iTunes eine Art Onlinevideothek für TV-Serien plane und derzeit mit US-Fernsehsendern um die Rechte verhandle. Außerdem soll laut Insiderberichten eine neue Version des Apple TV auf den Markt kommen, der die Übertragung von Internetvideos auf den Fernseher ermöglicht. sw
Meist gelesen
stats