Kongress der Deutschen Fachpresse beleuchtet neue Geschäftsmodelle für B-to-B-Medien

Freitag, 22. Februar 2008

Am 27. und 28. Mai findet in Wiesbaden der Kongress der Deutschen Fachpresse statt. In diesem Jahr lautet das Thema "Nur wer sich ändert bleibt sich treu - Neue Geschäftsmodelle für Fachmedien". Der Verband erwartet rund 500 Führungskräfte der Branche und über 40 Referenten. Am ersten Kongresstag sprechen unter anderen: Prof. Miriam Meckel (Universität St. Gallen), Andreas Nölting (Chefredakteur Manager Magazin Online) und Arnd Benninghoff (Director Holtzbrinck eLab). Eva E. Wille, Sprecherin der Deutschen Fachpresse: "Unsere Kongressvorträge geben pointierte Anregungen und katalysieren die Diskussion und den so wichtigen informellen Erfahrungsaustausch."

Zum Abschluss des ersten Kongresstages werden am "Abend der Kommunikation" wieder die Sieger der beiden Fachpresse-Awards, "Fachmedien des Jahres" und "Fachjournalist des Jahres" geehrt. Der zweite Kongresstag bringt sechs Fachtagungen zu verschiedenen Arbeitsbereichen der Fachmedienbranche.

Das detaillierte Kongressprogramm und die Anmeldemöglichkeit finden Sie |hier|www.deutsche-fachpresse.de/kongress. se

Meist gelesen
stats